Veranstaltungstipps Kultur

Bild von

Kultur Veranstaltungstipps

Bild - La Traviata

La Traviata

Oper von Giuseppe Verdi. In italienischer sprache mit deutschen Übertiteln. Die schöne Edelkurtisane Violetta Valéry, begehrter Mittelpunkt der Pariser Salons, verliebt sich in den jungen Alfredo Germont. Hans Gratzers Inszenierung erzählt die vielleicht berühmteste Oper der Welt in traumhaften, poetischen Bildern.
Bild - Tosca

Tosca

Oper in der Krypta

Floria Tosca, Isabella Kuess. Mario Cavaradossi, Pavel Kvashnin. Baron Scarpia, Florian Pejrimovsky/Jorge A. Martinez. Mesner/Sciarrone, Daniel Valero. Spoletta, Oskar Aguilar. Chor und Kinderchor In höchsten Tönen!. Musikalische Leitung, Ekaterina Nokkert. Regie, Joel A. Wolott . Tief unter der Wiener Peterskirche zeigt sich "Tosca" als spannender, fesselnder Opern-Krimi.
Bild - Der Zauberer von Oz

Der Zauberer von Oz

Die Geschichte der Reise ins fantastische Oz und der Erkenntnis, dass man das, was man sich wünscht oft bereits in einem steckt, ist Amerikas wohl berühmteste Märchenerzählung, die durch die Verfilmung mit der jungen Judy Garland (1939) weltweit Kultstatus erhielt. Das bekannteste Lied daraus, "Over the Rainbow" von HArold ARlen und Yip Harburg, wurde 1940 mit dem Oscar ausgezeichnet.
Bild - Rigoletto

Rigoletto

Rigoletto, das erste Werk der "trilogia popolare" Verdis, war von Beginn an ein durchschlagender Erfolg: 1851 in Venedig uraufgeführt, bringt es die großen Themen des Komponisten in den Vordergrund: Ein zentrales Verhältnis von Vater und Tochter, die Unerbittlichkeit des Schicksals, Liebe, Rache und Aufopferung sowie einen fokussierten Blick auf das Leid der gesellschaftlichen Außenseiter.
Bild - Die Physiker

Die Physiker

Bereits zum zweiten Mal in drei Monaten wird Inspektor Voss zum Sanatorium "Les Cerisiers" gerufen, wieder wurde eine Krankenschwester von einem der Insassen ermordet. Die beiden Täter halten sich zwar für Einstein und Newton, aber sonst gelten sie als harmlose und friedliche Verrückte. Auch der dritte Insasse Möbius wird als ungefährlich eingestuft, ihm erscheint lediglich der König Salomo. Doch als auch er eine Krankenschwester tötet, wird der Inspektor misstrauisch.
Bild - Orpheus in der Unterwelt

Orpheus in der Unterwelt

Wiederaufnahme. Operette von Jacques Offenbach. In deutscher Sprache. Einfach respektlos und unverschämt unterhaltsam, wie Offenbach in seiner ersten abendfüllenden Operette (1858) mit der hehren Götterwelt umspringt! Die fulminante Eröffnungsproduktion der Direktion Meyer wird mit fast vollkommen neuer Besetzung wiederaufgenommen.