Veranstaltungstipps Kultur

Bild von

Kultur Veranstaltungstipps

Bild - Der Zauberer von Oz

Der Zauberer von Oz

Die Geschichte der Reise ins fantastische Oz und der Erkenntnis, dass man das, was man sich wünscht oft bereits in einem steckt, ist Amerikas wohl berühmteste Märchenerzählung, die durch die Verfilmung mit der jungen Judy Garland (1939) weltweit Kultstatus erhielt. Das bekannteste Lied daraus, "Over the Rainbow" von HArold ARlen und Yip Harburg, wurde 1940 mit dem Oscar ausgezeichnet.
Bild - Classic Ensemble Vienna

Classic Ensemble Vienna

Eine genussvolle Zeitreise durch die Geschichte der Klassik. Das Classic Ensemble Vienna bezaubert mit Interpretationen von Mozart, Beethoven, Bach & Co.
Bild - Eine Nacht in Venedig

Eine Nacht in Venedig

Johann Strauß

Johann Strauß. Ensemble Oper@Tee. Barbara Delaqua/Agricola: Anna Kargl. Herzog Guido von Urbino: Camillo d'ell Antonio. Annina, Fischerstochter: Christine d'ell Antonio. Caramello, Leibbarbier: Hans-Jörg Gaugelhofer. Pappacoda, Makkaronikoch: NN.. Senator Bartolomeo Delaqua: NN.
Bild - Tosca

Tosca

Oper in der Krypta

Floria Tosca, Isabella Kuess. Mario Cavaradossi, Pavel Kvashnin. Baron Scarpia, Florian Pejrimovsky/Jorge A. Martinez. Mesner/Sciarrone, Daniel Valero. Spoletta, Oskar Aguilar. Chor und Kinderchor In höchsten Tönen!. Musikalische Leitung, Ekaterina Nokkert. Regie, Joel A. Wolott . Tief unter der Wiener Peterskirche zeigt sich "Tosca" als spannender, fesselnder Opern-Krimi.
Bild - La Traviata

La Traviata

Oper von Giuseppe Verdi. In italienischer sprache mit deutschen Übertiteln. Die schöne Edelkurtisane Violetta Valéry, begehrter Mittelpunkt der Pariser Salons, verliebt sich in den jungen Alfredo Germont. Hans Gratzers Inszenierung erzählt die vielleicht berühmteste Oper der Welt in traumhaften, poetischen Bildern.
Bild - Orpheus in der Unterwelt

Orpheus in der Unterwelt

Wiederaufnahme. Operette von Jacques Offenbach. In deutscher Sprache. Einfach respektlos und unverschämt unterhaltsam, wie Offenbach in seiner ersten abendfüllenden Operette (1858) mit der hehren Götterwelt umspringt! Die fulminante Eröffnungsproduktion der Direktion Meyer wird mit fast vollkommen neuer Besetzung wiederaufgenommen.