Diese Veranstaltung hat bereits am 1. Juli 2020 statt gefunden. Andere Termine anzeigen

Ernst Molden & das Frauenorchester

dei schwesda waand

Mittwoch
1. Juli 2020
Alle Termine
Beginn: 19:00 Uhr
Theater am Spittelberg
Spittelberggasse 10
1070 Wien
Werbung
eventfinder.at übernimmt keine Gewähr für Richtigkeit und Aktualität der Angaben.
"Hier ist es jetzt, es ist unser akustisches Roadmovie. Möge es Freunde und Freundinnen finden, und vielleicht sieht man sich ja auch leibhaftig, further up the road!" schreibt Ernst Molden im November 2018. Gemeint ist das neue Album – "dei schwesda waand", eine Kooperation mit dem Frauenorchester - Sibylle Kefer und Marlene Lacherstorfer - und der bulgarischen Schlagzeugerin Maria Petrova.

Wie alles entstand
"Im Sommer 2015 sollte ich im Duo mit der Sängerin Sibylle Kefer in Kritzendorf am Donauufer ein kleines Konzert spielen. Die Bassistin Marlene Lacherstorfer war mit einer anderen Band auf demselben kleinen Festival engagiert und bot an, bei uns mitzuspielen. ... Wir spielten Balladen - und ich wollte schnellere Sachen spielen. Wir saßen - und ich wollte aufstehen. ... Ende des Jahres traten wir noch einmal auf, in der Wiener Arena. Marlene und Sibylle hießen da erstmals Frauenorchester. Der Name, zunächst als Witz gemeint, fühlte sich da bereits wahrhaftig an. Im Sommer 2016 lernte ich die bulgarische Schlagzeugerin Maria Petrova kennen, die seit vielen Jahren in Wien lebt, fragte sie schüchtern an - und das Frauenorchester war vollzählig ...."

Künstler / Mitwirkende

Ernst Molden

Folgende Veranstaltungen könnten Dich auch interessieren

Schubert: A Winterreise [and beyond]

10 Jul

Schubert: A Wi...

Schuberts Zyklus für Stimm...

A Winterreise [and beyond] ist eine Adaption des berühmten Liederzyklus von Franz Schubert für Harfe (Maria Chiara Fiorucci), Flöte (Andrea Ceccomori) und Bariton (Hartmut Schulz).

Schubert: A Winterreise [and beyond]

11 Jul

Schubert: A Wi...

Schuberts Zyklus für Stimm...

A Winterreise [and beyond] ist eine Adaption des berühmten Liederzyklus von Franz Schubert für Harfe (Maria Chiara Fiorucci), Flöte (Andrea Ceccomori) und Bariton (Hartmut Schulz).


  • 11.07.2020
  • 19:30