Diese Veranstaltung hat bereits am 2. September 2020 statt gefunden. Ähnlichen Events suchen
Mittwoch
2. September 2020
Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr
Ende ca. 20:30 Uhr
Eintritt frei
F23
Breitenfurter Strasse 176
1230 Wien Atzgersdorf

Veranstalter

Alle Events Kontakt

Event Kontakt

Ansprechpartner

Diese Veranstaltung wurde inseriert von:
sirene Operntheater
eventfinder.at übernimmt keine Gewähr für Richtigkeit und Aktualität der Angaben.
Jedem Gespräch wird ein Trickfilm der Happiness Machine des Klangforum Wien vorangestellt. Die Filme thematisieren Aspekte des Modells der Gemeinwohl-Ökonomie.

Der seelischen Verwahrlosung des Menschen und der Verhärtung gegen jene, denen es schlechter geht, haben fast alle Kulturen und Religionen Tugendreihen entgegengesetzt. Sie sollen ein Bild des idealen Menschen entwerfen und zur tätigen Solidarität mit Bedürftigen aufrufen. Über Zeit, Raum und Kulturen hinweg gleichen die vorgeschlagenen Tugendübungen wie ein Ei dem anderen. Die Weisungen des Pentateuch unterscheiden sich durch nichts von jenen des Buddha, gerade so wenig wie jene der Evangelien von denen des Koran.
Es gibt da kein Trennendes, nur Gemeinsamkeiten, und vor allem eine Gemeinsamkeit ist es, die unter allen anderen hervorsticht, nämlich die der vollkommenen Erfolglosigkeit aller menschenfreundlichen Weisungen der Religionsstifter und Philosophen, der Rechtslehrer und Weisen seit Anbeginn. Die Sache ist wie verhext. Je mehr wir die Werke der Barmherzigkeit üben, desto größer scheint das Übel zu werden, dem sie wehren sollen. Ist es vielleicht gerade das Erbarmen, das die Misere, der es wehren will, erhält, indem es sie milde lindert, anstatt sich mit der gebotenen Aggressivität an ihre Abschaffung zu machen?
Nüchtern betrachtet sind die Werke der Barmherzigkeit nichts als sehr unzureichende Antworten auf himmelschreiende öffentliche Skandale: Die Tatsache von Hunger, Durst, von Mangel an Bekleidung und Obdach, von Fremdheit und Gefängnis ist ein Skandal. Durch die vergleichsweise leichte Übung der Barmherzigkeit meinen wir uns der unvergleichlich größeren Mühe enthoben, die Ursachen dieser Skandale zu bennen, sie anzugreifen und sie abzuschaffen.
Die gemeinsame Ursache der unerträglichen Kulturschande, auf welche die Barmherzigkeiten in unzulänglicher Weise reagieren, hat aber einen Namen: Armut. Und die Armut wiederum hat Ursachen, die man verstehen, benennen und beseitigen kann und muß.
Wodurch Armut angerichtet wird, warum es sie überhaupt noch immer gibt und wie sie abzuschaffen wäre, ist das gemeinsame Thema der Gespräche zu den sieben Werken der Barmherzigkeit, die in den Opern des Festivals verhandelt werden.

Kein Erbarmen! - Eine Reihe von Interviews und Streitgesprächen.
Zusammengestellt von Sven Hartberger, in Kooperation mit der Akademie für Gemeinwohl.

Jedem Gespräch wird ein Trickfilm der Happiness Machine des Klangforum Wien vorangestellt. Die Filme thematisieren Aspekte des Modells der Gemeinwohl-Ökonomie. Der künstlerischen, abstrakten Inspiration durch den Film folgt jeweils eine phantastische, sehr konkrete mit einem zum Nachdenken anregenden Lied von Georg Kreisler. Das 20minütige Podiumsgespräch beschliesst eine 40minütige Publikumsdiskussion.

Künstler / Mitwirkende

Sven Hartberger

Folgende Veranstaltungen könnten Dich auch interessieren

Barbara Balldini

10 Nov

Barbara Balldini

g'hörig DURCHGEKNALLT

Barbara Balldinis neues Kabarettprogramm "g’hörig DURCHGEKNALLT" beleuchtet die Liebe und die sexuellen Gewohnheiten moderner Menschen unter einer Lupe. Der Begriff "g’hörig", wörtlich aus dem Vorarlbergerischen übernommen, ste...


  • 10.11.2020
  • 20:00
ELVIS

06 Jan

ELVIS

Das Musical

Erstklassige Bühnenkünstler/innen und die "Las Vegas Showband" schaffen ein unvergessliches Musicalerlebnis. Die großen Hits von Elvis werden live gespielt und präsentiert. Die Integration von echten Zeitzeugen und Gefährten ma...


  • 06.01.2021
  • 20:00
eventfinder.at
bei Instagram
Folgen
Reinhold Messner

28 Feb

Reinhold Messner

Nanga Parbat - Mein Schick...

Messner schildert in seinem Vortrag "Nanga Parbat" die Tragödie seines Lebens. An jenem Berg verlor Messner seinen Bruder. Die Auslegung dieses Unfalls liegt in den Händen vieler Menschen, nicht nur von Freunden. So entstanden ...


  • 28.02.2021
  • 18:00
Alain Frei

01 Okt

Alain Frei

Grenzenlos

Was darf Humor? Diese Frage stellt sich der in der Schweiz geborene Comedian in seinem neuen Bühnenprogramm. Seine Antwort: Alles. Ganz nach der Devise Grenzenlos! Mit Witz und ausreichend Selbstironie ist er ganz nah am Zeitge...


  • 01.10.2021
  • 20:00
Semino Rossi

09 Sep

Semino Rossi

So ist das Leben - Jubiläu...

Semino Rossi geht wieder auf große Tournee. Mit an Bord hat er sein neues Album "So ist das Leben". Ein unvergessliches Konzerterlebnis ist garantiert. Semino Rossi singt und spricht mit ganzer Seele und offenbart aus seinem In...


  • 09.09.2022
  • 19:30
Ralf Schmitz

19 Okt

Ralf Schmitz

Schmitzefrei

Ein Abend „Schmitzefrei“ ist deutlich entspannender als alle Hardcore Globetrotteln! Der sympathische Schuldirektor des Wahnsinns erlöst uns mit seinem Programm für ein paar wertvolle Stunden aus dem Stress des Alltags. Das Pub...


  • 19.10.2022
  • 20:00