Diese Veranstaltung hat bereits am 13. Jänner 2019 statt gefunden. Andere Termine anzeigen

Schwanensee

Bolschoi Staatsballett Belarus

Sonntag
13. Jänner 2019
Alle Termine
Beginn: 19:30 Uhr
Wiener Stadthalle / Halle F
Dr. Roland Rainer Platz, Eingang Märzpark
1150 Wien
eventfinder.at übernimmt keine Gewähr für Richtigkeit und Aktualität der Angaben.
Das berühmteste Ballett der Welt zur Musik von Peter I. Tschaikowsky

Nur wenige Ballettensembles stehen in so großer Besetzung an Startänzern, Staatspreisträgern, mehrfach preisgekrönten Goldmedaillen und Grand Prix Gewinnern internationaler Tanzwettbewerbe für die Bewahrung der russischen Kultur und Tradition, die durch höchste Qualität Weltruhm erlangt.

Bei Bolschoi Balletten kann man sicher sein, dass das russische Erbe nicht durch fremde Eingriffe verunstaltet wird. Die kulturellen Errungenschaften würdigt auch die UNESCO, die das Bolschoi Staatstheater Belarus/Minsk mit dem großen Weltpreis "Fünf Kontinente" für den bedeutenden Beitrag zur Kultur ausgezeichnet hat.

Das Libretto des Balletts "Schwanensee", das als eine der gelungensten Tanzschöpfungen gilt, hält sich an die Märchenvorlage von Wladimir P. Begitschew und Wassili Geltzer. Die Choreografie stammt von den legendären Choreografen Marius Petipa, Lew Iwanow und Alexander Gorsky, die Inszenierung von Juri Trojan und Alexandra Tichomirowa.

Die zahlreichen Höhepunkte, zu denen auch die Charaktertänze, Solo-Variationen, die Pas de deux Siegfrieds mit dem weißen Schwan im 1. Akt und mit dem schwarzen Schwan im 2. Akt gehören, eine besondere Krönung für das Publikum und Prüfstein für jede Primaballerina ist der Moment, wenn es gilt, die berühmte Serie von 32 sogenannten Fouettés zu drehen - eine technisch enorm schwierige Abfolge von Pirouetten auf einem Bein, der legendäre Tanz der vier kleinen Schwäne, sowie die schillernde Pracht vom Bühnenbild und die mit mehr als 1000 sündhaft teuren Swarovski-Kristallen verzierten Kostüme schaffen eine organische Einheit, die dieses vitale Meisterwerk voller Romantik und Lebensfreude vervollständigt.

Folgende Veranstaltungen könnten Dich auch interessieren

Der Zauberer von Oz

22 Jän

Der Zauberer v...

Die Geschichte der Reise ins fantastische Oz und der Erkenntnis, dass man das, was man sich wünscht oft bereits in einem steckt, ist Amerikas wohl berühmteste Märchenerzählung, die durch die Verfilmung mit der jungen Judy G...


  • 2019-01-22
  • 18:30
Mörder Dinner

26 Jän

Mörder Dinner

Mord DELUXE - Mord trifft ...

Krimis lesen kann jeder. Bei uns sind Sie mittendrin! Wählen Sie Ihren perfekten "Mord"!. Mord in 5 Gängen. Lassen Sie sich in eine spannende und humorvolle Welt voller Verbrechen und geheimen Intrigen entführen und genieße...


  • 2019-01-26
  • 19:30
Eine Nacht in Venedig

07 Feb

Eine Nacht in ...

Johann Strauß

Johann Strauß. Ensemble Oper@Tee. Barbara Delaqua/Agricola: Anna Kargl. Herzog Guido von Urbino: Camillo d'ell Antonio. Annina, Fischerstochter: Christine d'ell Antonio. Caramello, Leibbarbier: Hans-Jörg Gaugelhofer. Pappacod...


  • 2019-02-07
  • 19:30
Messe Seelenfrieden

15 Mär

Messe Seelenfr...

Der Tod ist kein Tabu. Erste Messe zum Thema Lebensende vom 15. bis 16. März 2019 in Wien


  • 2019-03-15
  • 10:00
20. Int.Akkordeonfestival 2019-Troi:Gillard/Hatz/Klissenbauer/O´Mahony/Satzinger

16 Mär

20. Int.Akkord...

  • 2019-03-16
  • 20:00
Messe Seelenfrieden

16 Mär

Messe Seelenfr...

Der Tod ist kein Tabu. Erste Messe zum Thema Lebensende vom 15. bis 16. März 2019 in Wien


  • 2019-03-16
  • 10:00
Kernölamazonen

10 Apr

Kernölamazonen

Was Wäre Wenn

Was Wäre Wenn .. Caro und Gudrun sich nie getroffen hätten?. Was Wäre Wenn .. Caro beim Musical geblieben und Gudrun Kunsttischlerin geworden wäre?. Was Wäre Wenn .. Caro und Gudrun gar nicht Caro und Gudrun wären?. Diese...


  • 2019-04-10
  • 20:00
La Traviata

05 Jun

La Traviata

Oper von Giuseppe Verdi. In italienischer sprache mit deutschen Übertiteln. Die schöne Edelkurtisane Violetta Valéry, begehrter Mittelpunkt der Pariser Salons, verliebt sich in den jungen Alfredo Germont. Hans Gratzers Insze...


  • 2019-06-05
  • 19:00